Viktor Burri AG Architekten

Projekt

Gestaltung von vier Begegnungszonen im Großraumbüro.

Bauherrin: Brunner Imboden AG, Thun, Philipp Kunz
Projektleitung: Viktor Burri AG Architekten, Qendresa Berisha
Foto: M. Jacquemet

„Inspirierende Begegnungszonen in der Arbeitswelt“

Qendresa Berisha, Innenarchitektin, Viktor Burri AG Architekten

„Die Zusammenarbeit mit den SIHL EASY2WALL-Experten war sehr gut. Gemeinsam haben wir Rückzugsorte mit einer sehr angenehmen Atmosphäre für unsere Mitarbeitenden geschaffen.“

HERAUSFORDERUNG

Im neuen Firmensitz der Brunner Imboden AG im Wirtschaftspark Schoren/Thun sollten die Büroräumlichkeiten mit einem besonderen Fokus auf Kommunikations-Nischen gestaltet werden. Insgesamt vier Rückzugsorte wurden dabei als Begegnungszonen angelegt. In diesen werden die Mitarbeitenden mittels großer Wandbilder an besondere Orte in Thun versetzt. Die größten Herausforderungen waren dabei, dass die Bilder von der Wand an die Decke übergehen und Bildränder auf den Wand-Außenecken liegen. Hier musste besonders präzise gearbeitet werden.

LÖSUNG

Für die vier Begegnungszonen wurden Bilder ausgewählt, die thematisch jeweils einen der schönsten Orte in Thun präsentieren: den Bonstettenpark, den Schlossberg, den Schadaupark und den Mühleplatz. Im Hinblick auf die Abstimmung mit dem Bodenbelag und der Möblierung wurden die Bilder extra für die vier Zonen angefertigt.

Die SIHL EASY2WALL-Experten stellten sicher, dass die Bildmotive präzise und wirklichkeitsgetreu auf die Tapeten gedruckt wurden. Zum Einsatz kam die Tapete Glass-fibre 2521. Bei der Applizierung der Tapete an die Wände und Decken musste handwerklich und inhaltlich sehr genau gearbeitet werden.

Durch die detaillierte Planung und die hervorragende Koordination aller Beteiligten vor Ort wurden alle Herausforderungen gemeistert. Die neuen Kommunikations-Nischen laden zum kreativen Arbeiten ein, ohne kitschig oder plakativ zu wirken.